kuckuckskind fliegen weg
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

https://myblog.de/kuckuckskind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Und wieder ist es dunkel draussen.
Das macht gar nichts. In der K?che kochen die Nudeln meiner Mitbewohnerin und der Mitbewohner macht Handst?nde in seinem Zimmer. Ich frage mich, wann ich das letzt Mal Handst?nde gemacht habe.Ich wei? es nicht mehr. Nur dass ich umgefallen bin und mir mein Kreuz geprellt hab. Dabei wurde nicht geweint, sondern nur erinnert, an den Sturz von den Ringen. Weil auch da nicht geweint wurde. Weil R?ckenprellschmerzen keine Weinschmerzen sind.
Und das hier alles irrelevant.
Gleich wird wieder Gl?hwein gekocht, ich frage mich, wie lange es noch dauert, bis wir keinen mehr trinken k?nnen. Wie lange es dauert, bis der Schnee kommt. Und warum sich keiner an Weihnachten erinnern kann. Ob das richtig ist so.
Und keiner wei? eine Antwort. Wozu auch.
Das ist wie Briefe schreiben, die man dann an sich selber adressiert. Was befremdend ist. Doch in Ordnung.
Ich sollte meinen Kopf sortieren. Wenn das geht.
Egal.
7.1.05 17:55


Das hier ist f?r mich. Nur f?r mich. Glaube ich.
Es ist dunkel draussen. Du bist nicht da. Was mich traurig macht. Was l?cherlih ist. Aber so ist das nun mal mit der Sehnsucht.

Die fragt nicht nach dem Sinn.
18.12.04 20:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung